Tom Drechsler mit AUTO BILD-Abonnenten auf der IAA

Zehn Abonnenten hatten einen unvergesslichen Tag

Einmal ohne Gedrängel über die IAA gehen, sich in die neuesten Modelle setzen und dabei auch noch Insidernews von den Top-Experten der Autobranche erhalten. Dieser Traum wurde für zehn AUTO BILD Abonnenten 2019 wahr.

AUTO BILD Chefredakteur Tom Drechsler hat sich einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der IAA Zeit für unsere Abonnenten genommen, um sie über die Messe zu führen.

AUTO BILD Abonnent Jens Heybl dazu: "Super fand ich wie sich Herr Tom Drechsler bemühte uns so viele Infos wie möglich zu geben. Dafür einen ganz, ganz herzlichen Dank. Es war wirklich ein klasse Tag, den ich bestimmt nicht so schnell vergessen werde."

Als erstes ging es gemeinsam zur exklusiven Standführung von Skoda. Der damalige Skoda-Chef Bernhard Maier stellte unseren VIPs exklusiv den Supererb iV vor und erklärte die Funktionalitäten von Skodas erstem Serienmodell mit Plug-In Hybridtechnologie.

Den Staffelstab übernahm Marc Lichte, Design-Chef bei Audi. Er erklärte die neuesten Trends und beantwortete die Fragen der AUTO BILD Abonnenten.

AUTO BILD Abonnent Rainer Sextroh war begeistert: "Die Diskussion mit Herrn Lichte hat es uns erlaubt überhaupt zu verstehen, welche Gedanken und Strategien hinter den Show-Cars steckt, was es damit auf sich hat. Ohne diese Erklärungen, wären es nur komische Design Studien gewesen. Mit den Erklärungen gibt das Ganze erst einen Sinn."

Nach einem weiteren gemeinsamen Besuch in der Mercedes-Welt, bei der die Studie Vision EQ S vorgestellt wurde, hatten unsere 10 VIPs noch genügend Zeit, um sich in Ruhe alle Fahrzeuge anzusehen, die sie besonders interessierten.

Ein rundum gelungener Tag, den AUTO BILD Abonnent Roland Meister so zusammenfasst: "Ein toller Tag mit tollen Leuten und einem besonderen Dank an Tom Drechsler, der das ermöglicht und mitgemacht hat. Wäre die IAA (und andere Messen) für Otto Normalverbraucher nur ansatzweise so erlebnisreich und emotional, würde keine Messe in Frage stehen." 

Rainer Sextrohs Fazit: "Der Tag auf der IAA war gigantisch, ein einmaliges Erlebnis! Die Gespräche mit Tom Drechsler und die Hintergrund Informationen haben den Besuch auf ein sehr viel höheres Level gebracht. Dadurch wurde mir schnell klar, was wichtig ist und was nicht, was neu ist und was nicht, was relevant ist für die Zukunft und was nicht. Und nur durch diese exklusive Führung war es möglich mit dem Management der Hersteller ins Gespräch zu kommen und die diversen Strategien zu verstehen."