VIP persönlich: Maximilian Jobst

VIP persönlich: Maximilian Jobst

Wir möchten unsere VIPs kennenlernen! Daher stellen wir ab sofort unsere VIPs persönlich vor - hier in der VIP-LOUNGE und in Ihrer AUTO BILD.

Maximilian Jobst aus Wenzenbach, Abonnent seit 2017.

Welches Auto fahren Sie? "Mein aktuelles Fahrzeug ist Audi A4 Avant 2.0 TFSI ultra 140 (190) kW (PS) S tronic."

Wie lange sind Sie schon Abonnent? "Seit annähernd 25 Jahren lese ich nunmehr bereits AUTO BILD, die ich mir bis etwa vor zwei Jahren tatsächlich jede Woche am Kiosk oder am Zeitungsstand gekauft habe. Vor etwa zwei Jahren habe ich mich dann entschlossen, ein Abonnement abzuschließen. Dies bereue ich in keinster Weise, da mir AUTO BILD seither sehr bequem wöchentlich zugestellt wird und ich somit den besonderen Service der Lieferung nach Hause in Anspruch nehmen kann. Im Nachhinein betrachtet hätte ich diesen Schritt schon viele Jahre früher machen sollen."

Was gefällt Ihnen an der AUTO BILD? "Nach meinem Empfinden erhalte ich durch AUTO BILD bereits sehr frühzeitig Informationen bezüglich der Entwicklung neuer Modelle von annähernd allen Herstellern. Auch technische Fragen (z. B. Qualität von Batterien) oder rechtliche Fragen (wie z B. Dieselgate uvm) werden frühzeitig und umfassend recherchiert und klar und deutlich zu Papier gebracht, die auch ein Nichttechniker wie ich versteht. Ebenso gut finde ich Ihre Berichterstattung zur E-Mobilität, die nun langsam an Fahrt, auch bei den deutschen Herstellern, aufnimmt."

Was würden Sie tun, wenn Sie einen Tag lang AUTO BILD-Chefredakteur wären? "Der Besuch der Redaktion war für mich, ein sehr prägendes Erlebnis. In den Genuss dieser tollen Eindrücke kommen nur wenige Abonnenten. Vielleicht würde ich als „eintägiger AUTO BILD-Chefredakteur“ meine Mannschaft um eine/n Mitarbeiter/in erweitern, damit diese Einladungen öfter stattfinden können und somit mehr Leser in den Genuss eines solchen informativen Tages kommen. Insbesondere das kurze Kennenlernen von Tom Drechsler und Stefan Voswinkel als prägende Redakteure konnten mir in der kurzen Zeit einiges von Ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz vermitteln. Allerdings könnte AUTO BILD nicht so erfolgreich wie bisher, wenn nicht die gesamte Mannschaft der Redaktion so hervorragende Arbeit leisten würden. Diese erweiterte Öffentlichkeitsarbeit würde sicherlich zu einer noch positiveren Außendarstellung von AUTO BILD führen. Selbstverständlich würde ich der Einladung zu einem abermaligen Besuch wieder gerne nachkommen."

Sie sind VIP und möchten bei dieser Aktion mitmachen? Ganz einfach! Beantworten Sie uns ein paar Fragen und laden Sie ein Foto von sich hoch. Alle ausgewählten Beiträge werden mit einem aktuellen AUTO BILD-Sonderheft belohnt. Jetzt hier bewerben!